die 10 Teilnehmer aus dem MRP, von links: Steven Weiß, Kilian Horn, Ole Biegler, Svenja Vatter, Malte Biegler, Selina Krauss, Silvio Krauss, Max Stillenmunkes, Sean Anton, Lukas Kohlhaas.

Die Jugend des MRP gibt mittlerweile zum sechsten Mal nacheinander den Startschuss in die neue Minigolfsaison. Und wieder sind es die südwestdeutschen Jugendmeisterschaften, mit denen das Jahr eingeläutet wird. Gemeldet hatten dieses Mal 11 Aktive aus Bad Ems, Hachenburg, Mainz, Ludwigshafen und Rodalben. Lediglich 1 krankheitsbedingter Ausfall reduzierte das rheinland-pfälzer Aufgebot.

2 MRP-Mannschaften mit je 4 Jungs und einem Mädel wollten sich mit den anderen Südwest-Landesverbänden Baden, Hessen, Saarland und Württemberg messen. Auch in diesem Jahr waren wir Titelfavorit Nr. 1, denn schließlich gewannen wir bisher in 4 von 5 Jahren den Mannschaftwettbewerb. Team 1 bestand aus Selina und Silvio Krauss, Steven Weiß sowie Kilian Horn. Team 2 spielte mit Svenja Vatter, Lukas Kohlhaas sowie Malte und Ole Biegler. Damit waren beide Mannschaften in der Lage, das Treppchen zu erreichen.

Am 21.01.17 findet in MA-Sandhofen die MJRP-Jugendvollversammlung statt. Weitere Details entnehmen Sie bitte der Einladung.

Einladung zur Jugendvollversammlung 2017

Am 22.01.17 findet die nächste Ausgabe der Südwestdeutschen Jugendmeisterschaft in MA-Sandhofen statt. Hier geht es zur Ausschreibung. Meldungen bitte an Ralf Fischbach schicken.

Am 26.11.2016 fand die Sportwartevollversammlung des MRP in der Waldgaststätte Waldborn in Wörrstadt statt.

Protokoll anzeigen

Sportwartevollversammlung am 26. November um 14:00 in Wörrstadt, Waldgaststätte Neuborn

Im Mittelpunkt der Sitzung wird die künftige Gestaltung der MRP Landesmeisterschaft stehen. Der Terminplan 2017 sieht eine noch engere Straffung der Spieltage im Frühjahr vor. Das heißt, es geht nun um die Frage, ob und wenn ja wie unser Modus mit 5 Ranglisten Spieltagen auf Dauer aufrecht erhalten werden kann.

(Deutlich verspätetes) Ergebnis der MRP Umfrage

Herzlichen Dank an alle, die sich an der Umfrage beteiligt haben. Sicherlich teilen alle die Meinung des MRP Präsidiums, dass sich die MRP Website im Jahr 2016 deutlich verbessert darstellt. Dennoch wollen wir Euch das Ergebnis der Umfrage nicht vorenthalten und auch Schlüsse daraus ziehen:

Die Teilnehmer für die Aufstiegsspiele zu den überregionalen Ligen stehen fest. Wir wünschen der 2. Mannschaft des MGC Mainz viel Erfolg für die Relegation zur 1. Bundesliga in Landshut. Und Gratulation an den MGC Bad Bodendorf zum direkten Aufstieg in die 3. Bundesliga Gruppe Süd. Die Daumen für eine erfolgreiche Saison 2017 sind bereits gedrückt !

Übersicht Aufstiegsspiele 2016

Ein großer Freund verlässt die Minigolfer: Zvonimir Jankovic starb im Alter von 75 Jahren. Foto: Fotoagentur Kuntz

Von MRP-Pressesprecher Günther Kohlmann

Als am 13. August 2013 die deutschen Eternit-Meisterschaften in Rodalben eröffnet wurden, fragte ich ihn: „Na, Herr Jankovic, wie geht es Ihnen“? Wohl wissend, dass Zvonimir Jankovic ein kranker Mensch war. Aber er wollte nicht über sein Gebrechen reden. Stattdessen sagte er: „Mir geht es gut. Und außerdem nennen mich alle Zvoni.“

Dermaßen geadelt durfte ich eine gute Stunde mit ihm plaudern. Natürlich über den Umgang mit dem kleinen Ball. „Minigolf ist grundsätzlich ein inklusiver Sport und daher auch für Menschen mit Behinderung gut geeignet“, klärte er mich auf. Was lag also näher, dass sich „Zvoni“ mit dieser Sportart anfreundete und auch erfolgreich betrieb.

So sehen Sieger aus: Marina Rosenbach vom MGC Traben-Trarbach ist deutsche Meisterin auf der "Betonpiste." Foto: Roger Graf

Von MRP-Pressesprecher Günther Kohlmann

Jörg Rainer Kindt (Münchwald), Präsident des Minigolfsportverbandes Rheinland-Pfalz (MRP), ist stolz wie Oskar. Denn der oberste Verbandsfunktionär hatte seine helle Freude bei den deutschen Meisterschaften in Mannheim (System Miniaturgolf) und Traben-Trarbach (System Beton). Die sportlich angehauchten Ball-Artisten aus dem Weinland Nummer eins in „guud old Dschörmenie“ peilten äußerst konzentriert mit Maß-Augen die Löcher auf den Bahnen an und versenkten die kleinen Bälle in einer Art und Weise, dass der Fachmann nur so staunte und der Laie sich wunderte. Diese Zielgenauigkeit führte zu langen Erfolgslisten.

Minigolf ist sein liebstes Hobby: Ulrich Pieper, Sportwart des MGC Traben-Trarbach. Foto: Günther Kohlmann

Vom 18. bis 20. August haben die Sportler mit dem kleinen Ball Großkampftag: In Mannheim werden die deutschen Meisterschaften im Miniaturgolf ausgetragen, in Traben-Trarbach gibt’s die Titelkämpfe im Minigolf. Das heißt, die sportlich angehauchten Ball-Artisten aus dem gesamten Bundesgebiet richten ihre Blicke auf die Metropolregion Rhein-Neckar und aufs eher paradiesische Traben-Trarbach an der Mosel. Beide ausrichtenden Vereine gehören dem Minigolfsportverband Rheinland-Pfalz (MRP) an. Mit Sportwart Ulrich Pieper (MGC Traben-Trarbach) sprach MRP-Pressesprecher Günther Kohlmann.